Krankenkommunion und Besuchsdienst

Dass ältere Menschen oft auf andere angewiesen sind, ist keine große Überraschung. Sie können nicht mehr das machen, was sie sich wünschen - selbst die einfachsten Erledigungen wie das Einkaufen sind zu mühsam. Irgendwann ist es auch zu anstrengend, sich sonntags auf den Weg zur Hl. Messe zu machen.

 

Und dann sind wir gefragt! Fällt uns überhaupt auf, wenn jemand nicht mehr regelmäßig oder gar nicht mehr zum Gottesdienst erscheint? Fragen wir uns, was mit demjenigen wohl passiert sein könnte, ob ich irgendwie helfen könnte?

 

Es darf nicht passieren, dass sich Gemeindemitglieder aufgrund ihres Alters nicht mehr zur Gemeinde zugehörig oder gar vergessen fühlen. Die Erfahrung zeigt, dass ältere Menschen durchaus auch darauf warten, Besuch aus der Gemeinde zu empfangen. Stellen Sie sich einfach vor, Sie sitzen in ihrer Wohnung und sind den überwiegenden Teil des Tages, der Woche allein. Würden Sie sich über Besuch freuen?

 

Wir wollen niemanden vergessen, der es nicht mehr aus eigener Kraft zum Gottesdienst oder anderen Veranstaltungen in der Gemeinde schafft. Doch das kann der Kaplan nicht allein stemmen. An dieser Stelle sind wir auf die Unterstützung von Freiwilligen angewiesen. Daher ist auch Ihre Hilfe nötig.

 

Kennen Sie jemanden, der sich über einen Besuch unsererseits freuen würde, der die Krankenkommunion erhalten möchte?

 

Die Feier der Krankenkommunion zu Hause ist ein wichtiger Dienst, den wir nicht vernachlässigen wollen. Unser Kaplan, der Diakon und auch die Kommunionhelfer übernehmen diesen Dienst gern.

 

Informieren Sie uns, damit wir handeln können!

 

Nutzen Sie das Kontaktformular oder melden Sie sich im Pfarrbüro

Wir freuen uns über Ihre Rückmeldung und danken Ihnen für Ihr Engagement. 

 

Gott vergelt's!

 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Aktueller Pfarrbrief

Klicken Sie auf das Bild, um zum aktuellen Pfarrbrief zu gelangen. Der nächste erscheint voraussichtlich im Herbst. Der nächste Redaktionsschluss ist am 01. August 2018.

 

Haben Sie noch Ideen oder Anregungen, was darin enthalten sein sollte? Nutzen Sie das Kontaktformular ganz unten.