Was sind Grüne Damen?

Grüne Damen und Herren sind Menschen, die sich in ihrer Freizeit auf den Weg machen und kranke oder hilfebedürftige Menschen besuchen. Sie machen kleine Besorgungen, unterhalten sich mit ihnen oder lesen vor. Sie sind einfach da. Sie kümmern sich. Sie geben ihrem Nächsten das Gefühl, nicht allein zu sein.

Entstehung

 

Dieser Dienst wurde von Brigitte Schröder im Jahr 1969 begründet. Sie ließ sich durch einen vergleichbaren Dienst aus den USA inspirieren. Mittlerweile sind rund 11.000 Helfer in Deutschland in Krankenhäusern und Altenheimen unterwegs.

 

Warum sind sie "grün"?

 

Das Grün im Namen ist ein Überbleibsel aus der Zeit, in der Besuchsdienstangehörige in Krankenhäusern an ihren grünen Kitteln erkannt wurden. Heute kommen die Besucher in ziviler Kleidung.


 

Mehr Informationen zu diesem Dienst finden Sie direkt auf der Website der EKH oder bei den Havelland Kliniken GmbH, die dieses ehrenamtliche Engagement in ihren Einrichtungen ebenfalls unterstützen.


Aktueller Pfarrbrief

Klicken Sie auf das Bild, um zum aktuellen Pfarrbrief zu gelangen. Der nächste erscheint voraussichtlich im Herbst. Der nächste Redaktionsschluss war am 01. August 2018.

 

Haben Sie noch Ideen oder Anregungen, was darin enthalten sein sollte? Nutzen Sie das Kontaktformular ganz unten.