Es ist Sternsingerzeit - Gloria!

2017 Indien: Gemeinsam gegen Kinderarbeit - in Indien und weltweit


2016 Bolivien: Respekt - für dich, für mich, für andere


2015 Philippinen: Gesunde Ernährung für Kinder

Allen Sternsingerkindern ein herzliches Dankeschön für das Unterwegssein mit euch!


2014 Malawi: Für Kinder in Flüchtlingslagern


2013 Tansania: Für die Gesundheit der Kinder

Artikel und Bilder zum "Unterwegssein" gibts unter dem Link.

Wie war die Vorbereitung?



2011 Nicaragua: Klopft an Türen, pocht auf Rechte

Sternsinger in Ketzin 2011
Sternsinger in Ketzin 2011

Wie schnell doch die Zeit vergeht! Schon wieder sind wir im 2. Monat des Jahres. Trotzdem ist es doch noch nicht so lange her, als wir das neue Jahr begrüßten.

Es ist ein schöner Brauch, sich zu Beginn eines neuen Jahres Glück, Gesundheit und Gottes Segen zu wünschen und das Haus oder die Wohnung zu segnen. So machten sich zur Jahreswende wieder Kinder auf den Weg,um im Zeichen des Sternes den Segen in die Häuser und zu den Menschen zu bringen und gleichzeitig für Kinder in Nicaragua Spenden zu sammeln.

Vielleicht haben Sie uns auf unserem Weg gesehen oder dem Gesang zugehört. Der Stern, das Licht von Bethlehem, soll uns auch heute noch daran erinnern, dass Jesus für uns als Mensch geboren wurde. So sollen auch wir unsere Mitmenschen nicht vergessen.

Wie bereits in den vergangenen Jahren trafen sich alle Sternsingerkinder am 27. Dezember 2011 in Nauen im Pfarrhaus. Die Kinder erfuhren von den Kindern in Nicaragua, wie deren Leben aussieht - dass sie keine so glückliche Kindheit haben, oft nicht zur Schule gehen können, weil sie den Lebensunterhalt ihrer Familien bestreiten müssen. In diesem Jahr war das Motto der Sternsingeraktion „ Klopft an Türen, pocht auf Rechte“. Im Aussendungsgottesdienst mit unserem Bischof Rainer Woelki in der Hedwigskathedrale konnten wir eine große Sternsingerschar erleben, die gemeinsam an Kinderrechte erinnerte und auf sie pochte.

Sicher werden wir nicht allen helfen können, wir können aber in kleinen Schritten und jeder mit seiner kleinen Kraft oder Spende ein wenig Abhilfe schaffen, um Not zu lindern. An dieser Stelle möchte ich mich bei allen Spendern und Akteuren recht herzlich bedanken.

Christel Zimmer



Aktueller Pfarrbrief

Klicken Sie auf das Bild, um zum aktuellen Pfarrbrief zu gelangen. Der nächste erscheint voraussichtlich im Herbst. Der nächste Redaktionsschluss war am 01. August 2018.

 

Haben Sie noch Ideen oder Anregungen, was darin enthalten sein sollte? Nutzen Sie das Kontaktformular ganz unten.